Brandanschlag auf Obdachlosen: Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos

München (dpa) – Nach einem Brandanschlag auf einen Obdachlosen am Münchner Hauptbahnhof bittet die Polizei um Hinweise. Auf richterlichen Beschluss hin wurden gestern Fahndungsfotos von den mutmaßlichen Tätern veröffentlicht. Die bisherige Auswertung von Bildern aus Überwachungskameras sei zwar vielversprechend, habe aber bisher nicht zum Erfolg geführt, teilte die Polizei mit.

Zwei Unbekannte hatten vergangene Woche nachts die Habseligkeiten des Mannes angezündet, die in Flammen aufgingen (e110 berichtete). Der 51-Jährige blieb aber unverletzt. Er hatte auf einer Bank am S-Bahnsteig geschlafen. Zwei junge Männer fotografierten ihn, machten Selfies mit ihm und zündeten schließlich seine privaten Sachen an, die in Plastiktüten neben ihm auf dem Boden standen. Passanten schoben die brennenden Tüten weg und verhinderten so Schlimmeres. Die Männer flohen mit der S-Bahn vom Tatort. Das Landeskriminalamt hat 1.000 Euro Belohnung für Hinweise auf die Täter ausgesetzt.

11.11.2017  wel