Busfahrer will Fahrscheine sehen und wird verprügelt – Täter festgenommen

Frankfurt/Main (dpa) – Zwei Männer haben gestern im Frankfurter Stadtteil Praunheim einen Busfahrer aus seinem Fahrzeug gezerrt und auf ihn eingeschlagen. Als der 49-Jährige am Boden lag, hielt ihm einer der Täter eine Schusswaffe an den Kopf und drohte ihm mit dem Tod, teilt die Polizei mit. Die 20 und 21 Jahre alten meiner sollen sich geweigert haben, beim Betreten des Busses ihre Fahrscheine vorzuzeigen. Im Verlauf des anschließenden Streits zogen sie den Fahrer auf die Straße. Erst bei der Ankunft eines weiteren Busses ließen die Männer von ihrem Opfer ab.

Die betrunkenen Verdächtigen wurden von Polizisten vorläufig festgenommen. In einem Mülleimer fand sich eine ungeladene Schreckschusswaffe. Der Busfahrer erlitt leichte Kopfverletzungen.

01.01.2018  wel