„e110“ jetzt auch auf Facebook

München (wel). „e110“ mischt jetzt auch bei Facebook mit. Seit 1. August hat das von Eduard Zimmermann gegründete Sicherheitsportal einen Account in dem sozialen Netzwerk. Facebook-User können dort nicht nur ihre Sympathie mit „e110.de“ bekunden („gefällt mir“), sondern sind auch schneller informiert.

Denn via Facebook wird zeitnah auf bemerkenswerte „e110“-Berichte und Geschehnisse rund um das Thema Kriminalität hingewiesen. Darüber hinaus geplant: Blicke hinter die Kulissen von „Aktenzeichen XY… ungelöst“, aktuelle Warnungen vor Ganoven und dubiose Geschäftsmethoden sowie Fahndungsmeldungen.

Natürlich sollen auch die „e110“-Fans auf der Facebook-Seite aktiv werden. Die Redaktion erhofft sich von ihnen einen regen Meinungsaustausch.

03.08.2011  wel