Edelkamera unter Wert angeboten: 19-Jähriger überführt Hehler

Hamburg (dpa/lno). Dank der Aufmerksamkeit und Initiative eines 19-Jährigen ist es der Polizei gelungen, in Hamburg-Bahrenfeld einen mutmaßlichen Hehler festzunehmen. Der junge Mann entdeckte nach Angaben der Polizei von heute auf einem Internetportal eine Kamera im Wert von 3.000 Euro, die für 2.000 Euro angeboten wurde. Er vereinbarte mit dem 33-jährigen Anbieter ein Treffen. Wegen des niedrigen Angebotspreises der Kamera und weiterer technischer Geräte, die der 33-Jährige in seiner Wohnung hatte, sei der Jugendliche misstrauisch geworden.

Er habe sich die Seriennummern der Kamera und eines Camcorders notiert und die Polizei informiert. Die Beamten hätten bei ihren Ermittlungen festgestellt, dass beide Geräte unterschlagen worden seien. Die Polizei berichtete, dass sie den mutmaßliche Hehler bei einem Übergabetermin mit dem 19-Jährigen festgenommen habe. 

Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden weitere technische Geräte sichergestellt, deren Gesamtwert laut Polizei bei über 20.000 Euro lag. Der 33-Jährige habe die Aussage verweigert, die Ermittlungen dauern an.

23.07.2014 Ta