Öffentlichkeitsfahndung dauert nur kurz: Möglicher Sextäter auf Foto erkannt

Berlin (dpa) – Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der versucht haben soll, ein 15-jähriges Mädchen zu vergewaltigen. Nur wenige Stunden zuvor hatten die Sicherheitskräfte Fotos des mutmaßlichen Sexualstraftäters veröffentlicht. Ein Zeuge habe sich daraufhin gemeldet und einen Hinweis auf den Gesuchten gegeben, teilt die Polizei mit.

Die Tat hatte sich bereits am 6. September 2016 ereignet. Der mutmaßliche Täter soll das Mädchen in einem Hausflur in Spandau angegriffen und versucht haben, es zu vergewaltigen. Er wurde von zufällig vorbeikommenden Hausbewohnern gestört und flüchtete. Nach der Festnahme gestern Abend wird der 27-Jährige jetzt laut Polizei vernommen.

10.01.2017  wel