Polizei warnt: Trickdiebe mit neuer Masche im Supermarkt

Klütz/Wismar (dpa) – In Einkaufsmärkten in Nordwest-Mecklenburg haben Trickdiebe mehrere hundert Euro erbeutet. In Klütz ist am Dienstagvormittag eine 80-jährige Frau von einem Mann gebeten worden, ihm einen ganzen Karton mit Fischdosen zu reichen. Danach bemerkte sie, dass aus dem Stoffbeutel an ihrem Einkaufswagen das Portemonnaie mit einer dreistelligen Geldsumme und Dokumenten fehlte. Wie sich später herausstellte, hatte an diesem Tag niemand einen ganzen Karton Fischdosen gekauft. Das Portemonnaie wurde außerhalb des Geschäfts wiedergefunden, allerdings ohne Geld.

Eine Stunde später wurde in Wismar Wendorf eine 78-jährige Frau von einem Mann, der auf der anderen Seite eines Verkaufsregals stand, gebeten, ihm eine Packung Luftentfeuchter zu geben. Die Frau habe ihm die schwere Packung mit beiden Händen gereicht. An der Kasse bemerkte auch sie das Fehlen ihres Portemonnaies aus der Handtasche. Schaden: rund 500 Euro. Laut Polizei hat offensichtlich in beiden Fällen ein Täter die Frauen gezielt abgelenkt, während der andere sie bestahl.

01.02.2018  wel