Schlägerei endet für 39-Jährigen tödlich – Nach Streit zusammengebrochen

Magdeburg (dpa) – Bei einer Schlägerei in Magdeburg ist ein 39 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 34-Jähriger gestern Mittag von der Straße aus einen Streit mit seinem Bekannten angefangen, der auf dem Balkon saß. Der 39-Jährige kam zu ihm runter und die beiden prügelten sich im Stadtteil Rothensee auf offener Straße. Dabei soll der 34-Jährige sein Gegenüber unter anderem heftig auf den Boden geworfen haben. Das Opfer ging noch zurück in seine Wohnung, wo es bewusstlos zusammenbrach.

Rettungskräfte versuchten vergeblich, den 39-Jährigen wiederzubeleben. Der Mann starb noch vor Ort. Die Polizei nahm den Verdächtigen fest. Er ist polizeibekannt und war erheblich alkoholisiert. Gegen den 34-jährigen Deutschen wird wegen Totschlags ermittelt. Ob die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl beantragt, steht noch nicht fest. Woran sein Opfer genau starb, soll eine Obduktion klären.

15.05.2018  wel