Supermarkt-Räuber muss schwer tragen – Beute: Sack voll Münzen

Emmerich (dpa) – Ein bewaffneter Mann hat in Emmerich einen Supermarkt überfallen. Wie die Polizei mitteilt, bedrohte er gestern Abend zwei Angestellte mit einer Schusswaffe und zwang sie zur Öffnung des Tresors. Der Mann packte dann einen Sack mit Münzgeld in seinen Rucksack und ging mit einer Angestellten zu den Einkaufswagen. Dort ließ er die Frau gehen, packte seinen Rucksack in einen der Wagen und floh. Wie viel Geld der Mann erbeutete, ist noch unklar.

17.02.2017  wel