Tötung eines 42-Jährigen in Halle geklärt – Tatverdächtiger (33) festgenommen

Halle (dpa) – Nach dem gewaltsamen Tod eines 42-jährigen Mannes in Halle ist ein mutmaßlicher Täter gefasst worden. Es handelt sich um einen 33-jährigen Mann, dem Totschlag vorgeworfen wird, wie Oberstaatsanwalt Klaus Wiechmann gestern mitteilte. Der Verdächtige sitze in U-Haft. Nähere Einzelheiten machte Wiechmann mit Blick auf die noch laufenden Ermittlungen nicht. Der Verdächtige schweige zu den Vorwürfen.

Das 42-jährige Opfer war am 3. Februar leblos in seiner Wohnung gefunden worden. Wie die Obduktion ergab, wurde der Mann umgebracht. Er lebte allein in seiner Wohnung, hatte aber regelmäßig Kontakt zu seiner Familie.

17.02.2017  wel