Trickbetrüger prellt Juwelier – Wertlose Messingsscheibe als Gold angedreht

Bad Segeberg (dpa) – Ein Trickbetrüger hat einen Juwelier in Bad Segeberg geprellt. Der Unbekannte drehte dem Juwelen-Händler gestern eine wertlose Messingscheibe als wertvolle Goldmünze an. Der Gauner präsentierte dem Händler zunächst eine echte Krügerrand-Goldmünze, um diese später heimlich gegen ein Messing-Plagiat auszutauschen. Der Juwelier bemerkte den Betrug erst, als er wieder allein in seinem Geschäft stand. Die Fahndung nach dem unehrlichen «Kunden» blieb zunächst ohne Erfolg. Goldankäufer bieten im Internet für einen Krügerrand je nach Größe bis zu 1.100 Euro.

07.02.2018  wel