Tötungsversuch vor Disco

Kripo fahndet nach 22-Jährigem

Gesucht: Ali Mohand Abderrahman (22).

Die Kripo Düsseldorf fahndet nach dem 22-jährigen Ali Mohand Abderrahman. Der Vorwurf: versuchter Totschlag. Mit einem Pkw soll er einen 36-jährigen Sicherheitsmitarbeiter vor einer Düsseldorfer Diskothek vorsätzlich angefahren und schwer verletzt haben.

Am frühen Morgen des 1. Januar 2018, um 5.32 Uhr bekamen drei Diskothekenbesucher nach einem Streit Hausverbot in der Disco. Nach den Ermittlungen der Polizei soll einer von ihnen, Ali Mohand Abderrahman, mit einem in der Nähe geparkten Pkw im Eingangsbereich der Diskothek auf die Sicherheitsmitarbeiter zugefahren sein. Der Wagen erfasste den 36-jährigen Türsteher und verletzte ihn schwer. Der Verletzte flüchtete auf die Straße. Dort soll Abderrahman erneut versucht haben, den Mann zu überfahren. Wieder erfasste der Wagen den 36-Jährigen. Er blieb danach reglos am Boden liegen. Der Pkw wendete und überfuhr das Opfer. Anschließend flüchtete Abderrahman laut Polizei mit einem Begleiter, der unmittelbar nach der Tat in den Pkw gestiegen war. Das Tatfahrzeug stellten die Beamten einige Tage später sicher.

Der gesuchte Ali Mohand Abderrahman ist spanischer Staatsbürger und stammt aus Melilla. Seit etwa drei Monaten lebte er in Mönchengladbach. Weitere bekannte Aufenthaltsorte sind Düsseldorf und Wuppertal. Möglicherweise ist er mit einem älteren grauen Ford Fiesta, amtliches Kennzeichen: MG-MD 551, unterwegs.

Für Hinweise, die zur Festnahme des Mannes führen, hat die Staatsanwaltschaft Düsseldorf 1.500 Euro Belohnung ausgesetzt.
Hinweise nimmt die Düsseldorfer Polizei unter 0211 / 8700 entgegen.

Fahndungsfoto: Polizei Düsseldorf

07.01.2018  wel