Chronologie: Die Taten der RAF-Senioren

XY-Szenenfoto

Hannover (dpa) – Wegen einer Serie von Raubüberfällen in Norddeutschland läuft seit rund zwei Jahren die Fahndung nach den ehemaligen RAF-Terroristen Burkhard Garweg, Daniela Klette und Ernst-Volker Staub. Neun Taten seit 2011 werden ihnen angelastet. In Stuhr bei Bremen, Wolfsburg, Hildesheim und Cremlingen bei Braunschweig sicherten die Fahnder belastendes DNA-Material. In den übrigen Fällen schließen sie aus Zeugenbeschreibungen der Täter und der Art der Tatausführung sicher auf das Trio.

30.9.2011
Bei einem Überfall auf einen Supermarkt in Celle fallen den Tätern bis zu 100.000 Euro in die Hände.

24.12.2012
135.000 Euro erbeuten die Täter bei einem Überfall auf einen Supermarkt in Stade.

23.8.2014
Bei einem Supermarkt-Überfall in Elmshorn fliehen die Täter mit 46.000 Euro.

2.1.2015
In Osnabrück kassieren Räuber bei einem Überfall auf einen Supermarkt 60.000 Euro.

6.6.2015
An einem Supermarkt in Stuhr nehmen die Täter einen mit rund einer Million Euro beladenen Geldtransporter unter Beschuss, am Ende müssen sie ohne Beute fliehen.

19.10.2015
Bei einem Überfall auf einen Einkaufsmarkt in Northeim erbeuten die Täter gut 50.000 Euro.

28.12.2015
Ohne Beute endet der Überfall auf einen Geldtransporter in Wolfsburg-Nordsteimke.

7.5.2016
Ebenfalls mit leeren Händen müssen die Täter nach einem Überfall auf einen Geldboten an einem Einkaufsmarkt in Hildesheim-Bavenstedt abziehen.

25.6.2016
Mit einer Panzerfaust und einem Automatikgewehr bewaffnet überfallen zwei Männer und eine Frau einen Geldtransporter und ein Geschäft in Cremlingen bei Braunschweig. Die Beute soll mehrere hunderttausend Euro betragen.

Foto: Securitel / ZDF

13.11.2017  wel