Auffallend viele Diebstähle in Freiburg – Richter verhängen 16 Haftbefehle

Freiburg (dpa) – Eine auffällige Häufung von Diebstählen beschäftigt seit Ende vergangenen Jahres die Freiburger Polizei. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei heute mitteilten, wurden deshalb gegen 16 Beschuldigte Haftbefehle erlassen. Die Nordafrikaner wurden teils in beschleunigten Verfahren abgeurteilt.

Den Ermittlern zufolge hatten es die überwiegend jungen Männer in Kaufhäusern der Freiburger Innenstadt vor allem auf hochwertige Waren abgesehen, darunter Kleidung und Parfüm. Zudem hätten sie Kunden bestohlen und ihnen Handys oder Geldbeutel aus der Tasche gezogen.

Durch die häufig gemeinsame Aktion mehrerer Täter sollten laut Polizei Ladendetektive abgelenkt werden. Alle Männer, gegen die Haftbefehl erlassen wurde, kamen aus der Landeserstaufnahme-Einrichtung (LEA) in Freiburg, bestätigte ein Polizeisprecher. Die Ermittler hätten die gehäuften Vorkommnisse jetzt bekannt gegeben, um die Öffentlichkeit zu sensibilisieren.

20.01.23 wel