Messerstiche vor der Schule – 17 Jahre alten Schüler in den Bauch gestochen

Berlin (dpa) – Ein 17 Jahre alter Schüler ist vor einer Schule mit einem Messer verletzt worden. Er erlitt mehrere Stichverletzungen am Bauch, sagte eine Sprecherin der Polizei. Einsatzkräfte waren am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr zu einer Schule im Ortsteil Wittenau gerufen worden.

Der 17-Jährige wurde mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen, hieß es weiter. Lebensgefahr besteht demnach nicht. Zu möglichen Tatverdächtigen machte die Polizeisprecherin keine Angaben.

05.01.23 wel