21-Jährigen überfallen und ausgeraubt – Polizei nimmt fünf Verdächtige fest

Hungen (dpa) – Nach einem Raubüberfall auf einen 21-Jährigen in Hungen hat die Polizei fünf Tatverdächtige festgenommen. Einer von ihnen – ein 23 Jahre alter Mann – sitzt in Untersuchungshaft. Die vier weiteren Verdächtigen im Alter von 19 und 20 Jahren kamen nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

Die Gruppe soll ihr Opfer Ende April mit Schlägen und Tritten traktiert und ihm Wertgegenstände geraubt haben. Nach dem Angriff musste der 21-Jährige in einer Klinik behandelt werden. Er hatte unter anderem einen Bruch des Unterkiefers erlitten.

Beamte nahmen die fünf mutmaßlichen Räuber bereits Mitte Mai fest. Bei den Durchsuchungen ihrer Wohnungen fanden die Ermittler Drogen, drei Schreckschusswaffen und zwei gestohlene Autokennzeichen.

23.05.20 wel