55.000 Euro Beute: Polizei nimmt alkoholisierten Juwelendieb fest

Alsfeld/Gießen (dpa) – Die Polizei hat im Vogelsberg einen mutmaßlichen Juwelendieb festgenommen. Der 26-Jährige kam in Untersuchungshaft. Die Ermittler werfen ihm vor, in der Nacht zum Dienstag aus dem Büro eines Unternehmens in Alsfeld unter anderem Goldbarren, Schmuck, Münzen und Bargeld im Wert von 55.000 Euro gestohlen zu haben.

Als die Beamten den Mann kurz nach dem Einbruch festnahmen, fanden sie einen Großteil der Beute – und Drogen. Zudem soll der Verdächtige betrunken gewesen sein. Die Untersuchungshaft wurde wegen bestehender Wiederholungsgefahr angeordnet.

28.06.20 wel