56-jährige Frau spurlos verschwunden – Schweden liefert Mordverdächtigen aus

Hannover (dpa) – Ein Tatverdächtiger in einem Vermisstenfall und möglichen Tötungsdelikt wurde jetzt aus Schweden nach Deutschland ausgeliefert. Es handelt sich um einen 54 Jahre alten Mann aus Warburg (Kreis Höxter). Er steht im Verdacht, eine 56 Jahre alte Frau in Burgwedel (Region Hannover) getötet zu haben. Die Frau gilt als vermisst.

Der Mann sitzt seit Samstag in Untersuchungshaft. Hinweisen zufolge sollte sich der Mann nach Schweden abgesetzt haben, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Und tatsächlich wurde er dort von örtlichen Polizeikräften festgenommen.

Am vergangenen Freitag wurde er ausgeliefert. Der Mann hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen eingelassen. Die Ermittlungen wegen Totschlags dauern an.

10.11.22 wel