Drogenversteck in Leipzig entdeckt – Dealer bunkert 73 Kilo Marihuana

Leipzig (dpa) – Die Polizei hat in Leipzig ein Drogendepot mit 73 Kilogramm Marihuana ausgehoben. In einem leerstehenden Gewerbeobjekt im Stadtteil Altlindenau haben die Beamten mehrere Kartons und eine Tasche mit einer «grünpflanzlichen Substanz» gefunden. Bei genauerer Prüfung hat sie sich als Marihuana erwiesen. Die Ermittlungen zur Herkunft der Drogen führten zu einem 38-Jährigen. Er sei schon bei einer früheren Kontrolle mit einer größeren Menge Marihuana aufgefallen, heißt es.

Der Drogenfund datiert bereits auf den 19. März. Auf die Frage, warum die Polizei erst jetzt damit an die Öffentlichkeit geht, wurde auf die umfangreichen Ermittlungen verwiesen. Der Tatverdächtige –  ein Deutscher – war laut Polizei zum Zeitpunkt des Drogenfunds schon in Untersuchungshaft.

02.06.22 wel