75 Schüsse auf Haus gefeuert

Troisdorf (dapd-nrw). Mehr als 75 Schüsse hat ein 52-Jähriger in Troisdorf bei Bonn auf ein Mehrfamilienhaus abgefeuert, in dem seine Ex-Freundin wohnt. Verletzt wurde bei dem Vorfall am Sonntag niemand, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann schoss mit mindestens zwei Pistolen und einem Revolver auf die Hausfront, eine Garage und ein geparktes Auto. Die fünf Personen in dem Haus, darunter die Tochter seiner Ex-Freundin, kamen mit einem Schrecken davon. Der Mann wurde festgenommen und sollte noch am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Er durfte sich seiner früheren Lebensgefährtin wegen vorheriger Gewalttaten nicht mehr nähern. In seinem Auto fanden Polizisten eine nicht funktionsfähige Handgranate.

03.09.2012 Ta