Alles gefälscht: Zoll beschlagnahmt Markenkleidung für zwei Mio. Euro

Dresden (dpa) – Der Zoll in Dresden hat Markenkleidung im Wert von fast zwei Millionen Euro aus dem Verkehr gezogen.

Gefälschte Markenkleidung aus der Türkei

Wie das Hauptzollamt mitteilte, befand sich die Ware auf einem Lastwagen, der aus der Türkei kommend weiter nach Polen wollte. Bei der Kontrolle der Fracht stellten die Beamten zahlreiche Säcke mit verschiedenen Bekleidungsstücken fest.

«Eine genauere Überprüfung ergab, dass es sich um gefälschte Markenprodukte handelte, mit denen die Schutzrechte von fünf namhaften Herstellern verletzt werden», hieß es. Insgesamt wurden fast 43.000 T-Shirts, 6.000 Hosen und 376 Paar Sportschuhe sichergestellt.

Foto:  HZA Dresden

14.06.22 wel