Als Fassadenkletterer unbeliebt gemacht – 39-Jährigen mit Taser ruhiggestellt

Germersheim (dpa) – Die Polizei hat gegen einen 39-Jährigen in Germersheim einen Taser eingesetzt, weil sich der betrunkene Mann nach mehreren Vorfällen gegen seine Festnahme wehrte.

Der 39-Jährige war zunächst von der Polizei ermahnt worden, nachdem er laut rufend über mehrere Balkone geklettert war. Kurze Zeit später sollte der Mann wegen seines Verhaltens aus einer Tankstelle in der Innenstadt verwiesen werden. «Da er sich jedoch wehrte und unzugänglich war, musste vor der Fesselung der Taser eingesetzt werden», teilte die Polizei mit.

Der Mann verbrachte danach den Tag in der Gewahrsamszelle. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und wegen Hausfriedensbruchs.

17.06.22 wel