Auf Bahnsteig angerempelt: Todessturz eines Radlers – Täter abgehauen

Hamburg (dpa) – Ein auf dem S-Bahnhof in Hamburg-Ohlsdorf tödlich verunglückter Radfahrer ist nach Angaben der Polizei vor seinem Sturz von einem anderen Mann angerempelt worden. Das ergab die Auswertung von Überwachungsaufnahmen. Der 56 Jahre alte Radfahrer war am Dienstagnachmittag mit einem Fuß auf dem Pedal stehend über den Bahnsteig gerollt. Dabei wurde er augenscheinlich bewusst von einem anderen Mann angerempelt.

Der 56-Jährige geriet dadurch zwischen zwei Waggons einer fahrenden S-Bahn und wurde zwischen Zug und Bahnsteigkante eingeklemmt. Er erlitt tödliche Verletzungen.

Der Mann, der ihn angerempelt haben soll, entfernte sich den Angaben zufolge unerkannt. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise. Der Gesuchte soll 40 bis 50 Jahre alt sein. Die Mordkommission und die Abteilung für Kapitaldelikte der Staatsanwaltschaft ermitteln wegen eines Tötungsdelikts.

08.06.22 wel