Autokäufer abgezockt

Opfer fotografiert Tatverdächtigen

(XY-Sendung vom 10. Juli 2019)
Die Kripo Neuwied ermittelt in einem Fall von banden- und gewerbsmäßigem Betrug. Von einem der Tatverdächtigen gibt es ein Foto.

Anfang 2017 eröffnen drei unbekannte Männer und eine Frau in Neuwied einen Gebrauchtwagenhandel mit dem Namen „LP Premium Automobile“. Kurz darauf bieten sie im Internet ein teures Auto zum Verkauf an: einen weißen BMW X5.

Interessenten überweisen 150.000 Euro
Schon bald melden sich die ersten Interessenten, die aus verschiedenen Ländern stammen. Einige potentielle Käufer reisen extra nach Neuwied, um sich das Auto anzusehen – und sind von dem Angebot überzeugt.

Insgesamt fünf verschiedenen Interessenten sollen die Verkäufer das Auto zugesagt und jeweils eine hohe Anzahlung gefordert haben. So gehen, wie die Polizei später ermittelt, insgesamt 150.000 Euro auf dem Konto der Firma ein. Die Firmenbetreiber heben das Geld sofort ab oder transferieren es auf ein Konto im Ausland. Dann tauchen sie ab – und die Kunden stehen ohne Auto da.

Dieser Mann soll sich „Felix Gross“ genannt haben.

Opfer machte Foto
Seitdem ist die Polizei der Bande auf den Fersen und hat dabei sogar ein Ass im Ärmel: Eines der Opfer machte ein Foto, das einen der Gesuchten zeigen soll. Es handelt sich um einen Mann, der sich „Felix Gross“ nannte. Dieser dürfte nach den Erkenntnissen der Polizei in den vergangenen Jahren unter anderem in Deutschland, Österreich und angrenzenden süd- oder südöstlichen Ländern wie Kroatien oder Serbien unterwegs gewesen sein.

Personenbeschreibung:
Die Person auf dem Foto soll sich „Felix Gross“ genannt haben, variierte jedoch die Schreibweise des Namens (zum Beispiel „ks“ statt „x“ bei Felix oder „ß“ bzw. „s“ statt „ss“ bei Gross). Der Gesuchte spricht Deutsch mit österreichischem Akzent und vermutlich auch Ungarisch. Etwa 1,80 m groß, schlank, dunkle kurze Haare mit Geheimratsecken, Oberlippenbart, Ohrstecker im oberen Bereich des linken Ohrs.

Fragen nach Zeugen:

  • Wie heißt der Mann auf dem Foto wirklich?
  • Wer weiß, wo sich der Mann gerade aufhält oder wo er sich in der Vergangenheit aufgehalten hat?
  • Wer kann etwas zu seinen Kontaktpersonen sagen?

Zuständig: Kripo Neuwied, Telefon 02631 / 87 82 50