Autofahrer ist erst 16 – Nach kurzer Verfolgungsjagd zu Fuß geflüchtet

Gütersloh (dpa) – Eine kurze Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein 16-Jähriger in Gütersloh geliefert. Einer Streifenwagenbesatzung war das Auto nachts durch seine rasante Fahrweise aufgefallen. Als der Fahrer bemerkte, dass die Polizei ihn anhalten wollte, beschleunigte er.

Nur wenige hundert Meter weiter fuhr der Junge Mann dann gegen einen Bordstein und flüchtete zu Fuß. Kurz darauf ist er gefasst worden. Bei seiner Überprüfung kam heraus, dass er erst 16 Jahre alt ist und keinen Führerschein hat. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

10.11.19 wel