Bedrohungslage in Westerland: Polizistin gibt einen Warnschuss ab

Westerland (dpa) – Eine Polizistin hat heute bei der Festnahme eines Verdächtigen in Westerland (Kreis Nordfriesland) einen Warnschuss abgegeben. Der 26-Jährige soll laut Zeugen am Bahnhof eine Person mit einer Schusswaffe bedroht haben, wie die Polizei mitteilt.

Bei der Festnahme rannte der Verdächtige auf die Polizistin zu und blieb auch nach Aufforderung nicht stehen, woraufhin der Warnschuss fiel. Der Verdächtige flüchtete zunächst vom Bahnhof. Beamte fanden ihn jedoch in der näheren Umgebung. Bei der Waffe des 26-Jährigen handelte es sich um eine Schreckschusswaffe. Es gab keine Verletzten.

15.07.22 wel