Überfälle auf Bäckereien: Festgenommener Mann geständig

Tübingen (dpa/lsw). Wenige Tage nach zwei Raubüberfällen auf Bäckereien in Tübingen und Rottenburg hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen. Der 61-Jährige gab nach Polizeiangaben zu, die beiden Überfälle begangen zu haben. Eine Richterin erließ Haftbefehl, der gegen Auflagen ausgesetzt wurde.

Nach dem ersten Überfall am 20. Mai in Tübingen floh der Mann ohne Beute. Die 53-jährige Verkäuferin weigerte sich, dem Räuber das Bargeld zu geben, obwohl sie mit einer Pistole bedroht wurde. Zwei Tage später erbeutete der Mann einen dreistelligen Geldbetrag in einer Bäckerei in Rottenburg, wo er eine 18-jährige Verkäuferin mit der Pistole bedrohte.

Nach der Beschreibung der beiden Frauen spürten Polizisten den Mann in der Nähe der zweiten Bäckerei auf. Der Tübinger war bisher noch nicht als Straftäter aufgefallen.

31.05.2015 Ta