Betrugsverdacht: Kripo durchsucht Parkservicefirmen

Düsseldorf (dpa/lnw). Mehrere Parkserviceunternehmen hat die Polizei gestern in Düsseldorf wegen Betrugsverdachts durchsucht. Die Ermittler verdächtigen die Betreiber von fünf Firmen, die Autos ihrer Kunden nicht an den vertraglich vereinbarten Plätzen abgestellt zu haben, wie die Polizei berichtet. Die Wagen wurden teilweise auf öffentlichen Straßen oder anderen Grundstücken geparkt. Einige wurden sogar abgeschleppt, weil sie nicht korrekt geparkt waren. In mehr als 300 Einzelfällen wird mittlerweile ermittelt. 

Die Unternehmen bieten vor allem Urlaubern und Geschäftsreisenden, die den Flughafen nutzen, den Service, ihre Fahrzeuge während der Reise sicher zu parken. Die Beamten stellten für weitere Ermittlungen Computer, Server und Dokumente sicher.

21.08.2014 Ta