Bewaffneter Randalierer fällt auf – Polizist schießt dem Mann ins Bein

Bielefeld (dpa) – Ein Polizist hat bei einem Einsatz in Bielefeld einem Randalierer ins Bein geschossen. Der Mann wurde wegen der Schussverletzung im Krankenhaus behandelt.

Die Beamten waren am frühen Samstagmorgen verständigt worden. Ein Anrufer gab an, dass ein mit einem Messer bewaffneter Mann in einem Mehrfamilienhaus randaliere. Die Beamten trafen den Mann nach Ermittler-Angaben im Treppenhaus. «Aus noch näher aufzuklärenden Gründen kam es zur Abgabe eines Schusses durch einen Polizeibeamten», heißt es im Polizeibericht.

Ob der Beamte angegriffen wurde, muss nun untersucht werden. Der Angeschossene und der Polizist müssen befragt werden. Zudem wird laut Polizei geprüft, ob der mutmaßliche Randalierer psychisch krank ist.

14.01.20 wel