Blutiger Messerstreit: 19-Jähriger wegen versuchter Tötung in Haft

Leutkirch (dpa) – Nach einem blutigen Streit in Leutkirch (Landkreis Ravensburg) ist ein Mann festgenommen worden. Gegen den 19-Jährigen wird wegen versuchter Tötung und gefährlicher Körperverletzung ermittelt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Ravensburg mit. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Bei der Auseinandersetzung am vergangenen Mittwochabend soll der mutmaßliche Täter mit einem Messer auf einen 20-Jährigen eingestochen und ihn dabei schwer verletzt haben. Er musste notoperiert werden. Laut Polizei ist er aber wieder auf dem Weg der Besserung.

Gegen das Opfer wird ebenfalls wegen Körperverletzung ermittelt. Er soll mit einem Schlagstock auf einen 17-Jährigen losgegangen sein. Auch ein 15-Jähriger hatte sich laut Polizei in den Streit eingemischt. Der 19-Jährige sei mit einer abgebrochenen Flasche auf ihn losgegangen. Wie es zu der Auseinandersetzung kam, ist unbekannt.

07.11.22 wel