Bluttat in der Fußgängerzone: 27-jährige Frau hat nicht überlebt

Bad Kissingen (dpa) – Nach der Messerattacke in der Fußgängerzone von Bad Kissingen ist das 27-jährige Opfer gestorben. Die Frau erlag in der vergangenen Nacht ihren schweren Verletzungen, wie die Polizei mitteilt. Ihr Ex-Freund sitzt weiter in Untersuchungshaft. Der 28-jährige Verdächtige war am Tatort festgenommen worden. Die Ermittler werfen ihm vor, am Freitagabend mit einem Messer auf die Frau eingestochen zu haben  (e110 berichtete).

13.03.19  wel