Dealer flüchtet in Straßenbahn-Tunnel – Polizei findet Cannabis-Tütchen

Köln (dpa) – Nach einer Verfolgungsjagd in der Kölner Innenstadt hat die Polizei einen mutmaßlichen Drogendealer in einem Straßenbahntunnel festgenommen. Ein 25 Jahre alter Straßenbahn-Fahrer musste wegen des Einsatzes eine Vollbremsung machen und erlitt einen Schock, wie die Polizei gestern mitteilte.

Eine Streife hatte sich am Samstagnachmittag einer Gruppe von fünf Männern genähert. Der 21-Jährige floh vor der Polizeikontrolle und rannte zur unterirdischen Haltestelle und weiter in den Tunnel. Die Streife und vier weitere Beamte nahmen die Verfolgung auf und schnappten den Mann kurz darauf auf den Gleisen. An der Stelle, wo die Streifenpolizisten ursprünglich die Gruppe kontrollieren wollten, stellten die Beamten mehrere Dutzend Tütchen mit Cannabis sicher.

12.08.19 wel