Der Nachbar mit der Harpune – Vorliebe für scharfe Waffen

Grafenau (dpa) – Zu einem größeren Polizeieinsatz nach einer mutmaßlichen Bedrohungslage in einer Sozialunterkunft ist es in Grafenau (Kreis Böblingen) gekommen. Nach Angaben der Polizei soll ein 30-Jähriger einen Mitbewohner im Hausflur mit einer Harpune bedroht haben.

Mehrere Streifenwagenbesatzungen rückten an und umstellten das Gebäude. Der Verdächtige hatte da aber schon die Unterkunft verlassen. Er war genauso wenig aufzufinden wie die Harpune. Dafür entdeckten die Beamten in seinem Zimmer andere gefährliche Gegenstände, darunter eine Machete und Messer. Sie wurden beschlagnahmt. Die Ermittlungen zum Aufenthalt des 30-Jährigen und zum Sachverhalt dauern an.

15.11.22 wel