Vorsicht, dreiste Diebe! E-Bike-Akkus in Sicherheit bringen!

Wuppertal (dpa) – Die Polizei empfiehlt E-Bike-Besitzern, die Akkus auch bei kurzem Abstellen des Rads mitzunehmen. Außerdem sollten sie die individuelle Nummer des Akkus notieren. Es gibt inzwischen Diebe, die sich auf das Stehlen der hochwertigen Akkus spezialisiert haben, berichten Polizei und Staatsanwaltschaft in Wuppertal.

So hatten Zivilbeamte der Wuppertaler Polizei einen 41-Jährigen auf frischer Tat beim Aushebeln eines Akkus erwischt und ihn nach kurzer Verfolgungsjagd gestellt. In der Wohnung des polizeibekannten Mannes fanden sich ein weiterer Fahrrad-Akku sowie Bauteile von Akkus und Elektrofahrrädern. Weil der Verdacht besteht, dass der Mann ein Profi-Dieb ist, schickte ihn ein Richter in Untersuchungshaft.
Infos der Polizei  zur Fahrradsicherung

Foto:  Uschi Dreiucker / PIXELIO

06.11.20 wel