Diebe müssen rudern – Motorboot der Feuerwehr gestohlen und beschädigt

Düsseldorf (dpa) – Ein Rettungsboot der Düsseldorfer Feuerwehr ist von Unbekannten gestohlen und beschädigt worden. Eine Streife der Wasserschutzpolizei entdeckte das signalrote Motorboot führerlos am Rheinufer. Die Schraube des Außenbordmotors war beschädigt, so dass es nicht mehr einsatzfähig ist.

Das Rettungsboot der Feuerwehr Düsseldorf wurde wieder in den Düsseldorfer Hafen zurück geschleppt.

Die mindestens zwei Täter hatten vermutlich eine Absperrung überklettert, um auf den Bootssteg mit dem Rettungsboot zu gelangen. Sie hatten den Motor mangels Schlüssel nicht starten können und dann offenbar versucht zu paddeln. Das Motorboot muss dann ans Ufer getrieben worden sein. Die Schraube des Außenbordmotors hat dabei den Grund berührt.

Das gestohlene Rettungsboot ist eines von vier, die im Stadtgebiet von Düsseldorf am Rhein verteilt festgemacht sind für den Notfalleinsatz.

Foto:  Feuerwehr Düsseldorf

04.05.21 wel