Diebstähle und Schwarzfahrten – Gesuchter nach Pöbelei am Bahnhof festgenommen

Hamburg (dpa) – Ein per Untersuchungshaftbefehl gesuchter Mann ist am Montagnachmittag am Hamburger Hauptbahnhof von Bundespolizisten festgenommen worden. Der 33-Jährige soll laut Polizeiangaben vom Dienstag innerhalb eines Jahres 28 Straftaten begangen haben, darunter Diebstahl und Schwarzfahren.

Der Mann war durch eine lautstarke Auseinandersetzung mit einem Passanten in das Visier einer Polizeistreife geraten. Sie überprüfte anschließend seine Personalien und nahmen den Mann fest, weil er seit Januar mit Haftbefehl gesucht wurde.

18.05.22 wel