Dubiose Briefe: Warnung vor Abo für «Leistungsverzeichnis»

Leipzig (dpa) – Mehrere Handwerkskammern warnen Betriebe vor Schreiben des «Leistungsverzeichnisses für das Deutsche Handwerk». Betrüger wollen damit aktuell Gewerbetreibende um Geld bringen, teilte die Kammer in Leipzig heute mit. Das Schreiben vermittle den Eindruck, dass Unternehmensdaten für ein Branchenregister abgeglichen werden sollen. Allerdings steht im Kleingedruckten, dass mit der Rücksendung des Formulars ein Zwei-Jahres-Abonnement über 1.475 Euro abgeschlossen wird.

«Wer Geld und Nerven sparen will, sollte überhaupt nicht reagieren und den Brief einfach wegwerfen», rät Katja Scherf, Justiziarin bei der Handwerkskammer. Außerdem sollten Mitarbeiter für das Vorgehen sensibilisiert werden. Wer bereits getäuscht wurde, sollte keine Zahlungen leisten, sondern sich mit der Handwerkskammer in Verbindung setzen.

08.04.19 wel