Ein ganzes Haus für Cannabis – Polizei entdeckt Plantage mit rund 1.500 Pflanzen

Kusel (dpa) – Die Polizei hat in einem unbewohnten Haus in der Gemeinde Lauterecken im Kreis Kusel rund 1.500 Cannabis-Pflanzen entdeckt und sichergestellt. Wie die Beamten mitteilten, diente das ganze Anwesen als Anbaufläche.

Ein 28-Jähriger wurde Mitte der Woche festgenommen. Er steht im Verdacht, mit der Indoor-Plantage im großen Stil Drogenhandel betrieben zu haben. Ein Ermittlungsrichter ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr an. Der Mann machte zu den Vorwürfen keine Angaben.

24.07.22 wel