Einbruch mit schwerem Gerät: Fünfstelliger Schaden in Schwimmbad

Marburg (dpa/lhe). Unbekannte sind in das Marburger Schwimmbad Aquamar eingebrochen und haben einen Schaden im fünfstelligen Bereich angerichtet. Mit der Beute aus dem Tresor und Kassenautomaten des Bades flüchteten die Einbrecher, wie eine Sprecherin der Stadt berichtete.

Den Angaben zufolge hatten die Täter offenbar schweres Gerät dabei und brachen durch ein Fenster in das Gebäude ein. Im Inneren zerstörten sie weitere Scheiben und verwüsteten den Büro- und Kassenbereich. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen. Das Bad blieb aufgrund der Verwüstungen gestern geschlossen. Heute soll der Betrieb eingeschränkt wieder aufgenommen werden.

12.03.2015 Ta