Einsatz gegen Dealer – «Sportsbar»-Gäste befreien Festgenommenen

Peine (dpa) – Eine Polizeikontrolle nach einem mutmaßlichen Drogenhandel hat in Peine zu einem Großeinsatz geführt. Beamte fixierten am Dienstagnachmittag einen Flüchtenden, der sich mit Schlägen wehrte. Unterstützung erhielt er aus einer Sportsbar, wo sich rund 20 Menschen zusammentaten. Zwei aus der Gruppe schubsten die Beamten, so dass der Verdächtige weglaufen konnte. Später wurde der Mann, bei dem es sich um einen 22-Jährigen aus dem Clan-Milieu handeln soll, festgenommen.

Die hauptsächlich aus Männern bestehende Ansammlung beleidigte und bedrohte die Polizisten weiter, so dass Anwohner telefonisch Unterstützung herbeiriefen. Zusätzliche Polizeikräfte mit Unterstützung aus Braunschweig, Salzgitter und Gifhorn beruhigten die Lage, zahlreiche Identitäten wurden festgestellt. Drei Beamte wurden leicht verletzt. Außerdem wird gegen einige Beteiligte wegen des Straftatbestands der Gefangenenbefreiung ermittelt, wie es weiter hieß.

13.06.22 wel