Erbitterter Familienstreit – 30-Jähriger sticht seine eigene Mutter nieder

Lünen (dpa) – Bei einem Familienstreit in Lünen hat ein 30 Jahre alter Mann seine Mutter mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Der Sohn soll mehrfach auf die 62-Jährige eingestochen und ihr schwerste Verletzungen am Oberkörper zugefügt haben. Ein Amtsrichter erließ Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen den 30-Jährigen. Zu seiner Nationalität macht die Polizei keine Angaben.

Zu dem Streit war es am Donnerstag in der Wohnung der Eltern gekommen, berichtete der ermittelnde Staatsanwalt Jörg Schulte-Göbel. Der Sohn habe wohl von seinen Eltern die geforderte Unterstützung nicht bekommen. Er sei darüber wütend geworden und habe zum Messer gegriffen. Vom Vater alarmierte Nachbarn riefen die Polizei. Der 30-Jährige habe sich, ohne Widerstand zu leisten, festnehmen lassen. Die Frau schwebte in Lebensgefahr.

10.03.19  wel