Erst Äppelwoi, dann blanke Klinge – Messerstecherei in Sachsenhausen

Frankfurt/Main (dpa) – Bei Gewaltdelikten im Frankfurter Vergnügungsviertel Alt-Sachsenhausen sind am Wochenende drei Menschen verletzt worden. Ein 18-Jähriger wurde in der Nacht zu Samstag mit einem Messer attackiert und musste danach ins Krankenhaus gebracht werden. Die Tat geschah während des Zusammenstoßes zweier Gruppen. Zwei 18-Jährige wurden festgenommen.

In der Nacht zu Sonntag griff eine sechsköpfige Männergruppe im Alter von 19 bis 21 Jahren zwei Männer (42,44) an. Einem der beiden älteren Männer wurde am Boden liegend mehrmals auf den Kopf getreten, auch der andere wurde mit Schlägen verletzt. Die Polizei hat auch hier die Tatverdächtigen. Ermittelt wird in beiden Fällen wegen gefährlicher Körperverletzung.

11.02.19  wel