Es roch nach «Stoff» – Bei Anzeigen-Aufnahme Marihuana-Plantage entdeckt

Frankfurt am Main(dpa) – Polizisten hatten den richtigen Riecher: Als sie nach einer Auseinandersetzung die Anzeige eines 32 Jahre alten Mannes aufnahmen, bemerkten sie einen aus seiner Wohnung kommenden Marihuana-Geruch. Die Polizisten holten sich eine Durchsuchungsanordnung und entdeckten in der Wohnung über 200 Gramm Marihuana, 5 Cannabispflanzen und 20 weitere Setzlinge.

Bei einigen anderen gefundenen Substanzen wird noch untersucht, ob sie ebenfalls verboten sind. Wegen einer Auseinandersetzung vor dem Fund wurde der 32-Jährige kurzzeitig in einem Krankenhaus behandelt.

15.09.21 wel