Ex-Freundin gekidnappt: 32-Jähriger in U-Haft

Trier (dpa/lrs). Ein 32-Jähriger, der seine Ex-Freundin bei Konz (Kreis-Trier-Saarburg) stundenlang im Auto festgehalten hat, sitzt in Untersuchungshaft. Der Mann habe die 33-Jährige am Freitag gewaltsam in seinen Wagen gezerrt und mehrere Fluchtversuche verhindert, erklärt die Staatsanwaltschaft Trier heute. Dabei  erlitt die 33-Jährige mehrere Verletzungen. Spezialkräfte der Polizei konnten sie schließlich befreien.

Der 32-Jährige und die Frau haben sich den Ermittlungen zufolge im Sommer getrennt. Sie haben eine gemeinsame Tochter. Obwohl er sich aufgrund einer gerichtlichen Verfügung seiner Ex-Freundin nicht  nähern durfte, habe er ihr vor der Wohnung in Konz aufgelauert, berichtet die Staatsanwaltschaft. Er habe die 33-Jährige und die Tochter ins Auto gezerrt und sei losgefahren.

Der Mann habe das Kind an der Schule in Konz herausgelassen und sei  dann mit seiner Ex-Freundin ziellos umhergefahren. Ein Zeuge alarmierte die Polizei. Das  Motiv für die Tat sei noch unklar, hieß  es. Der Haftbefehl unter anderem wegen Freiheitsberaubung und gefährlicher Körperverletzung erging bereits am Samstag.

22.09.2014 Ta