Ex-Mitarbeiter attackiert ehemaligen Chef – 48-Jähriger in Lebensgefahr

Essen (dpa) – Bei einem Streit soll ein 30-Jähriger in Essen seinen ehemaligen Chef angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben. Die Polizei fahndet nun nach dem  Tatverdächtigen.

Zu dem versuchten Tötungsdelikt war es gestern Vormittag im Stadtteil Stoppenberg in der Wohnung des verletzten 48-Jährigen gekommen. Der mutmaßliche Täter ist möglicherweise noch mit einem Messer bewaffnet, heißt es. Die Polizei rief dazu auf, den Iraner nicht anzusprechen, sondern umgehend die Polizei zu rufen. Er könnte mit einem grauen Ford Focus mit Bottroper Kennzeichen unterwegs sein.

03.05.21 wel