Fahrer bekifft, Auto voller Drogen – Rauschgift für 25.000 Euro entdeckt

Kassel (dpa) – Bei einer Kontrolle auf der A 44 bei Kassel haben Polizisten Drogen im Wert von etwa 25.000 Euro in einem Auto entdeckt. Die beiden Männer im Alter von 24 und 32 Jahren, die mit dem Wagen unterwegs waren, wurden vorläufig festgenommen. Sie sollten gestern dem Haftrichter vorgeführt werden und müssen sich wegen des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln verantworten.

Ein Drogenspürhund hatte das Rauschgift in einem Hohlraum hinter dem Kofferraum erschnüffelt. Insgesamt fand die Polizei laut Mitteilung etwa ein Kilogramm Haschisch, ein knappes Kilo Marihuana sowie 220 Gramm Ecstasy und 54 Gramm Kokain.

Spürhund Leo und seine Fundstücke.

Die Beamten hatten den Wagen der beiden Männer am Mittwochmittag angehalten. Nachdem durch einen positiven Drogentest festgestellt worden war, dass der 24 Jahre alte Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren war, nahmen die Beamten das Auto genauer unter die Lupe. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Foto:  PP Nordhessen

11.06.21 wel