Fahrgast greift Taxifahrer an – Anwohner vertreibt Täter mit Warnschuss

Köln (dpa) – Mit einem Schuss aus einer Gaspistole hat ein 31-Jähriger einen mutmaßlichen Räuber im Kölner Stadtteil Höhenhaus in die Flucht geschlagen. Ein Unbekannter soll in der Nacht zu Sonntag einem Taxifahrer ins Gesicht geschlagen und versucht haben, ihm die Geldbörse zu rauben. Der Mann war zuvor Fahrgast. Beim Bezahlen soll er den 50 Jahre alten Mann plötzlich angegriffen haben. Dieser ist leicht verletzt worden.

Der Anwohner wurde durch die massive Gegenwehr des Taxifahrers auf den Überfall aufmerksam und ging für den Warnschuss in seinen Vorgarten. Der Tatverdächtige sei direkt geflüchtet und habe nichts erbeutet, sagte der Polizeisprecher weiter.

13.10.21 wel