Fahrraddieb landet im Gefängnis – Opfer beobachtet den Diebstahl

Magdeburg (dpa) – Die Polizei hat in Magdeburg einen mutmaßlichen Fahrraddieb kurz nach der Tat gestellt und direkt ins Gefängnis gebracht. Zuvor hatte ein 34 Jahre alter Mann in der Nacht zu Samstag die Beamten alarmiert, weil er den Diebstahl seines eigenen Fahrrads vor der Haustür beobachtet hatte. Dabei hat der Zeuge die beiden Täter auch beschrieben.  Die Polizisten fanden kurz darauf einen 41-Jährigen in der Nähe des Tatorts. Als sie ihn kontrollierten, fanden sie nicht nur heraus, dass der Mann tatsächlich mit dem gerade gestohlenen Fahrrad unterwegs war. Für den 41-Jährigen lag außerdem ein Haftbefehl in anderer Sache vor. Die Polizei brachte das gerade erst gestohlene Fahrrad zum Besitzer zurück – und den Ertappten ins Gefängnis.

11.02.19  wel