Betrüger türmt auf dem Weg zum Richter – Stunden später: erneute Festnahme

Düsseldorf/Essen (dpa) – Nach seiner Festnahme durch ein Spezialeinsatzkommando ist ein mutmaßlicher Betrüger der Polizei auf dem Weg zum Haftrichter entkommen. Der 25-Jährige hat vor dem Gerichtsgebäude in Essen, in dem er dem Richter vorgeführt werden sollte, einen günstigen Moment abgepasst und ist zu Fuß getürmt.

Seine Freiheit dürfte der 25-Jährige allerdings kaum genossen haben. «Die Kollegen hatten eine Idee, wohin es ihn zieht,» sagte eine Polizeisprecherin. Wenige Stunden später klickten die Handschellen erneut – diesmal in Düsseldorf.

05.12.18  wel