Flucht über Styropor-Decke – Einbrecher stürzt ab und wird schwer verletzt

Borken (dpa) – Auf seiner Flucht ist ein Einbrecher in einem Einkaufszentrum in Borken durch eine Zwischendecke gestürzt und hat dabei schwere Verletzungen erlitten.

Der 41-Jährige war am Dienstagabend in ein Schmuckgeschäft eingedrungen und hatte dort mehrere Glasvitrinen aufgehebelt. Als ihn eine Zeugin entdeckte, wollte er über eine Zwischendecke fliehen. Was der Täter offensichtlich nicht wusste: Diese gab es dort nur aus optischen Gründen und bestand aus Styropor. Im angrenzenden Reisebüro gab die Decke nach.

Der 41-Jährige verletzte sich bei dem Sturz schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden.  Die Beute, darunter mehrere hundert Ringe, wurde beschlagnahmt. Im selben Schmuckgeschäft kam es bereits im Dezember zu einem Einbruch. Nun wird ermittelt, ob es einen Zusammenhang zwischen den Taten gibt.

10.01.19  wel