Frau (35) seit zwei Wochen verschwunden – Kripo vermutet Tötungsdelikt

Köln (dpa) – Nach dem Verschwinden einer Frau in Köln hält die Polizei ein Tötungsdelikt für möglich. Die 35-jährige  Ayse Yildiz  wird seit Ende Dezember vermisst, teilte die Polizei heute mit.

Sie war zuletzt am Morgen des 29. Dezember gesehen worden. An diesem Tag habe sie ihren zwölf Jahre alten Sohn in der Wohnung zurückgelassen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht der Verdacht, dass die 35-Jährige Opfer eines Tötungsdelikts geworden ist. Eine Mordkommission ermittelt.

12.01.21 wel